Welcome to MUESNIEHUNGER

Nach einigen Jahren unterwegs auf der klassischen Gitarre, sah ich zu Beginn des Milleniums meine musikalische Zukunft im Genre des Hip-Hop.
Vorrangig inspiriert von artists wie Blackalicious und Dr. Dre, wie auch von den deutschen Rappern Royal Bunker, Dike und Taktlo$$, enstanden mit gleichgesinnten Freunden deutschsprachige Rap-Projekte, welche mangels finanzieller Mittel noch mit minimalem Equipment auf Kassette "getapet" wurden.
So entstanden zahlreiche Titel unter den Pseudonymen Schweinemann, Insektenmann, Mues Nie Hunger und Jürgen Bartsch.

Zehn Jahre später und um einige musikalische Erfahrungen reicher musste ich resümieren, dass Hip-Hop in Deutschland nicht mehr den Stellenwert wie zu Beginn der Epoche hatte und sich mittlerweilen auch meines musikalischen Zuspruchs immer mehr entzog.

Als "funky" Mues Nie Hunger reinkarniert führe ich nunmehr das Studioleben eines "Funky-Sapiens".


Beeinflusst von musicans wie Shirley Murdock und Roger Troutman+ Zap, wie auch den artists George Clinton, James Brown, Bootsy Collins und Gap-Band, entstehen aktuell Kompositionen im crossover von Funk, Rap und elektronischer Musik.

Im Bereich "Sounds & Samples" könnt Ihr einige Kompositionen hören oder für den privaten Gebrauch downloaden.


Hinsichtlich der Vervielfältigung und öffentlichen Aufführung der Werke, wie auch der Nutzung meiner Samples für Eure eigenen Projekte gilt das Urheberrecht (s. Bereich "Law & Order").


Solltet Ihr ein kommerzielles Interesse an den Werken haben oder Teile dieser für eigene Projekte nutzen wollen mail to "muesniehunger@arcor.de".

 

The Show must go on ... hoffe Ihr habt Spaß an meiner site

 

Euer

 

Mues Nie Hunger


Sie sind Besucher Nr.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!